Grüße von Tigris und Jens

Oktober 2023

Hallo liebes Tierschutz-Team,

Die Kleine Brummse ist jetzt komplett bei uns angekommen, und genießt es, den ganzen Tag mit Jutta zu kuscheln oder mit Elliot und den Katzen auf dem Sofa entspannen. Mittlerweile kommt sie freudig an die Tür, um mich nach einem langen Arbeitstag meinerseits zu begrüßen. Okay, wenn ich mit ihr unbekannten Klamotten wie meiner Motorradmontur nach Hause komme oder wir, wie gestern Abend, von den seltenen Besuchen die wir tätigen, nach Hause kommen, bellt sie. Das darf sie auch, auch wenn wir sie nicht dafür belohnen. Ein wenig unsicher ist sie eben noch. Hat sie mich oder uns aber erkannt, ist ihre Welt wieder in Ordnung, und sie schaut dann ein wenig aus, als sei es ihr ein wenig peinlich.
Dorothea, ihre liebe Gassigängerin, hat uns ein Geschirr für sie geschenkt, mit dem sie ziemlich entspannt läuft, das Anlegen geht sehr entspannt für sie und mich. Ein bisschen ziehen tut sie noch, aber das bekommen wir ganz gut hin.
Ich bin wirklich erstaunt, dass sie beim Füttern wesentlich besser auf Stimme hört. Neulich war sie schon zum Napf unterwegs ohne das OK bekommen zu haben, da habe ich sie zurück rufen können und dann, als sie ruhig war, das Futter frei gegeben.
Es gibt so viele schöne Erlebnisse und Momente mit Tigris und uns inklusive Elliot und den Katzen, und wir möchten diese großartige Seele nicht mehr missen.
Sie hat, obwohl sie körperlich so anders ist, so viel mit unserem geliebten Jazzman, der leider im März gestorben ist, gemeinsam, wie ihre Offenheit, Liebe für alle ihr bekannten Seelen, ein bisschen Angst vor Unbekanntem, der riesige Appetit, Zärtlichkeit, Empathie, die Ungestümheit, der Sinn für Humor… Sie hat seinen Platz nicht eingenommen, sondern ihren eigenen besonderen Platz in unseren Herzen erobert.
Wir lieben sie so wie sie ist, und sie macht es uns sehr leicht, das für sie zu empfinden.
Wir freuen uns auf viele schöne Erlebnisse, Momente und Jahre mit ihr
Liebe Grüße Jens P….